faq

frequently asked questions:

Wir werden diese Liste auf eure Anfragen hin stetig erweitern!

Schreibt uns gerne eine Mail oder auf Instagram und Facebook, wenn wir euch weiterhelfen können. 

 

Wann kann ich mir den JOPAT BACKPACK holen?

Wir sind im Januar mit unserer Crowdfunding Kampagne gestartet, um die Mindestbestellmenge finanzieren zu können. Das haben wir geschafft und schon über 100 Vorbestellungen sammeln können! Im September 2021 sind die Rucksäcke voraussichtlich in Deutschland und bereit für den Versand!

Unsere Kampagne & unsere Timeline:

Unsere Timeline für den Versand der Rucksäcke.

Was ist der Unterschied zwischen "wasserdicht" und "wasserabweisend"?

Wasserdicht bedeutet, dass das Material so dicht ist, dass kein Wasser durchgeht. Hier sollte man trocken bleiben, egal wie lange man draußen im Regen unterwegs ist und auch, wenn man damit Baden geht. Wie du es bei Uhren beispielsweise kennst, spielt außerdem eine Rolle, welcher Druck auf das Material einwirkt. Auf der Oberfläche eines Sees herrscht ein anderer Druck als unter Wasser. Vergewissere dich daher immer vor dem Einsatz, ob ein Material für deinen Anwendungsbereich ausreichend dicht hält.

Wenn eine Material wasserabweisend ist, dann perlt das Wasser oder auch der Schmutz an der Oberfläche ab und wird davon abgehalten in das Innere durchzudringen. Bei Dauer- oder Starkregen kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass mit der Zeit Wasser in das Innere eindringt.

 

Welches Material verwenden wir für die Außenhaut?

Für den JOPAT BACKPACK verwenden wir eine hochwertige, Phthalate- und BPA freie, nach REACH-Standart geprüfte TPU Plane. Im Inneren ist ein Gewebe, welches beidseitig beschichtet ist. Dadurch ist sie reißfest, leicht zu reinigen und Dank verschweißter Nähte komplett wasserfest. Zudem ist sie witterungs- und zersetzungsbeständig und gegen viele chemische Stoffe schützend. Wir verwenden das Material an unseren Prototypen (welche wir täglich nutzen) seit fast drei Jahren und konnten bisher keine Mängel wie z.B. Brüche oder ähnliches feststellen. 

 

Wie reagieren die Materialien auf Salzwasser?

Da wir im Süden Deutschlands wohnen, kam der Rucksack im praktischen Gebrauch nur im Urlaub mit Salzwasser in Berührung und sonst mit Süßwasser. Unser eigener Erfahrungsbericht hält sich daher in Grenzen (wir konnten keine Mängel feststellen). Laut Hersteller und Internetrecherche, sollte es jedoch keine Probleme geben!

Da der Rolltopverschluss mit einer Metallschnalle versiegelt wird, solltet ihr darauf achten, diese regelmäßig zu pflegen, z.B. mit einem geeigneten Öl oder Fett. Gerade bei den beweglichen Teilen könnte es zu einer Korression kommen, auch wenn wir bisher keinen Mangel an unseren Testschnallen feststellen konnten. Auch diese haben wir seit fast 2 Jahren in Benutzung.


Wie kann ich den JOPAT BACKPACK pflegen?

Wie benutzen nur die hochwertigsten Komponenten für unseren JOPAT BACKPACK. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die du tun kannst, um ihn zusätzlich zu pflegen. Die Außenhaut besteht aus einem beidseitig beschichtetem Material. An den Schnittstellen der Außenhaut (oben am Verschluss), liegt das innere Gewebe frei. An dieser Stelle kann so theoretisch Wasser langfristig in das Innere der Plane gelangen und diese angreifen. Um dies zu vermeiden, solltest du den Rucksack nach dem Einsatz trocknen lassen, damit es langfristig zu keinen Beschädigungen kommt.

Die Metallschnalle kannst du mit einem geeigneten Öl oder Fett and den beweglichen Gliedern pflegen.

Der wasserfeste TIZIP Reißverschluss am JOPAT ADVENTURE muss von Zeit zu Zeit neu geschmiert werden. Bringe dazu das Gleitfett behutsam im Bereich des Hafens (oberes Ende) auf der Vorder-und Rückseite, sowie innenliegend am Übergang zur Reißverschlusskette an. Verwende kein Gleitfett entlang Reißverschlusskette. Entferne dann überschüssiges Gleitfett, um Flecken zu vermeiden. Wir empfehlen, das original TIZIP Gleitfett zu verwenden, welches wir in unserer online Boutique anbieten. Eine Anleitung liegt bei. TIZIP Reißverschlüsse sollten komplett geschlossen, trocken, sauber und ohne zu verbiegen gelagert werden.

Lagere den Rucksack an einem trockenem Ort, möglichst ohne ihn zu knicken, da Knicke für ein gewissen Zeitraum sichtbar bleiben könnten.
 

Unsere Reißverschlüsse:

Je Rucksack sind 3 Reißverschlüsse eingebaut. Wir bieten 2 verschiedene Rucksackmodelle an. Bei beiden verwenden wir für das Innenfach einen standartmäßigen Reißverschluss von YKK.

Am Rückenpolster verwenden wir einen wasserabweisenden Reißverschluss (YKK) für das Geheimfach. Aus diesem Grund ist das Geheimfach auch nicht wasserfest, sondern nur wasserabweisend. 

Beim JOPAT CLASSIC verwenden wir für die Fronttasche ebenso einen wasserabweisenden Reißverschluss von YKK. Daher ist auch das Frontfach nicht komplett wasserfest, sondern nur wasserabweisend. Beim Rafting solltest du also keine Dinge dort verstauen, die nicht nass werden dürfen. Regen kann durch den wasserabweisenden Reißverschluss nach bisherigen Erfahrungen nicht eindringen. Bei starkem Regen empfehlen wir sicherheitshalber den Inhalt in das Hauptfach zu packen.

Beim JOPAT ADVENTURE verwenden wir für die Fronttasche den Luft- und wasserfesten MasterSeal Reißverschluss von TIZIP (made in Germany). Laut Herstellerangaben hält dieser einem Druck von 200 mbar stand. Man kann beim Rafting also auch mal kentern (was Dir natürlich nie passieren wird). Er ist jedoch nicht zum Tauchen geeignet. Wie die Außenhaut des Rucksackes ist er witterungs-, öl- und benzinbeständig. Er ist für den Einatz im Süß- und Salzwasser geeignet. 

 

Der richtige Umgang mit unseren Verschlüssen: 

Betätige den Schieber behutsam. Wenn er sich nicht schließen oder öffnen lässt, solltest du unbedingt schauen, ob die Tasche vielleicht zu voll ist oder ob etwas zwischen den Reißverschluss-Zähnen klemmt. Schräges Ziehen kann die Reißverschlüsse negativ (z.B in deren Dichtigkeit) beeinträchtigen. Vermeide ein Überdehnen der Endstücke und ziehe die beiden Seiten des Reißverschlusses nicht kraftvoll auseinander. Bitte achte darauf, den Reißverschluss weder zu falten, noch zu quetschen. Vergewissere dich, dass der Schieber richtig im Hafen liegt, um die Dichtigkeit zu garantieren. Gerade beim TIZIP-Modell gehört dazu ein klein wenig Kraft. Dies ist jedoch notwendig, damit der Verschluss wasserfest bleibt und sich nicht während dem Einsatz öffnet.

 

Die richtige Reinigung:

Aufgrund der glatten Oberfläche lässt sich der Rucksack leicht reinigen und Schmutz gut abspülen. Reinige ihn bei 30 Grad Celsius mit der Hand und einem Schwamm im Wasser - nicht in der Waschmaschine, da sonst Reißverschlüsse geknickt werden könnten!

Schmutzpartikel, besonders zwischen den einzelnen Zähnen der Reißverschlüsse, können die Dichtigkeit und Langlebigkeit beeinträchtigen. Daher solltest du die Verschlüsse regelmäßig pflegen.

Für die Reinigung des MasterSeal-Verschlusses empfiehlt TIZIP eine leichte Seifenlauge und eine feine Bürste. Verwende keine Lösungsmittel oder aggressive Reinigungsmittel, da diese den Reißverschluss negativ in seiner Funktion beeinträchtigen.

Achte ,wie bereits erwähnt, darauf, dass du dem Rucksack danach genug Zeit gibst zu trocknen.